Vom Bärenloch zur Burg Nanstein und zurück

Es war am Samstag den 14.01.2016, Manfred Grad und ich sind von Kindsbach aus durch das Bärenloch gewandert.Trotz dem Schneefall am Tag davor waren die Wege gut zu laufen.Einzelne Äste die der Sturm "Egon" den mächtigen,alten Bäume entriss und die auf dem Weg lagen, zeugten von dem Sturm.

 

Mehr über das Bärenloch und die Umgebung der Gemeinde Kindsbach finden Sie im folgenden Link:



http://www.kindsbach.de/tourismus/sehenswertescuriositessightscuriosita/index.html

 

 

 

 

Aus dem Brunnen werden die im Tal befindlichen Weiher gespeisst

Wir wandern vorbei am Brunnen und hinab ins Tal, nach der Umrundung einem der noch zwei kleinen Weiher wanderten wir Steil Hoch bis etwa die Mitte des Hangs erreicht war.

Da gehts dann rechts weiter auf einem Schmalen Weg der Blau/Gelb markiert ist.

Nach einer kurzen Strecke erreichen wir den Hexentanzplatz

Manfred beim Aufstiegs,im Hintergrund der kleinere Weiher

Der von Sandsteinfelsen gebildete Bereich im hinteren Tal des Bärenlochs wird, aufgrund seiner mystischen Ausstrahlung, auch ‚Hexentanzplatz’ genannt.

Der Hexentanzplatz im Schnee

Gleich oberhalb vom Hexentanzplatz kommen wir nun auf den viel berühmten Jakobspilgerweg dem wir in Nordwestlicher Richtung folgen.

Wir spazieren gemäächlich den Weg entlang bis zu unserem nächsten kleinen Stopp:" Das Herrengärtchen".

Von hieraus hat man einen schönen Blick in die Ferne.Mit etwas Glück sehen wir den Start oder Landung einer Riesigen Frachtmaschiene vom US-Stützpunkt Ramstein.

Nach einer kurzen Pause führen wir unseren Weg fort und gelangen dann zur Burg Nanstein,die wie immer der Höhepunkt jeder Wanderung in unserer Region ist. Hier kann man verweilen,die Burg besichtigen und geniesst die Aussicht über die Stadt Landstuhl bis weit hinüber zum Potzberg.

Unser Weg führt uns jetzt wieder auf dem Mittleren Weg des Nordhanges zurück in Richtung Kindsbach.

Unterwegs kommen wir an den Heidenfelsen vorbei.

Wir passieren das Quellheiligtum und machen uns auf den Weg zu unserem Ausgangspunkt im Bärenloch.

Es war ein schöner Tag und wir hatten sogar zwischenzeitlich Sonnenschein,der Weg ist nicht also beschwerlich und ist auch für Ungeübte wanderbar.

Die Reiserücktritts-versicherung

Jetzt vergleichen und bis zu 3% sparen. Mit unserem unabhängigen Vergleich finden Sie Deutschlands größte Auswahl an Reiserücktrittsversicherungen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wolfgang Weich